Unicorn Resin Terrarium Versiegelung

Artikelnummer: UC-99002-98002

Unicorn Resin Terrarium Versiegelung

zur Versiegelung und dekorativen Gestaltung von Terrarien

Kategorie: Resin

Menge

ab 14,57 €
19,43 € pro 1 kg

inkl. 16% USt. , zzgl. Versand

UVP des Herstellers: 16,95 €
(Sie sparen 14.04%, also 2,38 €)
sofort verfügbar

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.


Unicorn Resin Terrarium Versiegelung


Unser Unicorn Resin Terrarium bestehend aus Harz und Härter, eignet sich für Versiegelungsarbeiten im Terrarien- und Aquarienbereich.
Es ist lösemittelfrei, wodurch auch ohne Probleme Styroporrückwände damit wasserfest beschichtet werden können - ob farblos, mit Dekosand oder mit geeigneten Farbpasten und Pigmenten - gestalten Sie Ihr Projekt individuell!
 

Verwenden Sie das Resin Terrarium Versiegelung für:

  • Zur wasserfesten Versiegelung im Terrarien- und Aquarienbereich
  • Für dünne Versiegelungsschichten
  • Gerne mit Einarbeitung von Dekorsanden oder zur farbigen Gestaltung mit geeigneten Färbemitteln

Verarbeitungsdaten*:

Mischverhältnis nach Gewicht     100 Teile Harz : 50 Teile Härter 
Verarbeitungszeit 30-40 Minuten
Klebefrei/Formstabil nach 12-24 Stunden
Endfestigkeit nach 7 Tagen
Verarbeitungstemperatur 18°C-25°C (nicht unter 15°C)
Max. Schichtstärke bei kleinen Volumen dünn, vor allem an senkrechten Partien
Max. empfohlene Mischmenge mischen Sie nur Mengen, die Sie in der angegegeben Zeit verarbeiten können

* Die Verarbeitungsdaten beziehen Sich auf 100 g Mischung bei 20°C. Höhere Temperaturen und Mengen verkürzen die Verarbeitungszeiten. Auch Formenmaterial und eingelegte Objekte haben einen Einfluss auf die Reaktion.

Verarbeitungshinweise

  • Lagern Sie die Komponenten bevor Sie starten bei Raumtemperatur (20°C) vor. Kaltes Harz ist dickflüssiger und lässt sich schwerer verarbeiten. Zudem bremsen kalte Temperaturen die Reaktion oder verhindern diese im schlimmsten Fall sogar vollständig.
  • Überprüfen Sie vorab, ob alle benötigten Materialien vorhanden sind.
  • Führen Sie vor größeren Projekten einen kleinen Test durch, ob die einzugießenden Materialien, aber auch das Formenmaterial für das Harz geeignet sind.
  • Wiegen Sie Harz und Härter in dem in der Mischtabelle angegebenen Verhältnis in zwei separaten Behältern ab.
  • Geben Sie die vorabgewogene Menge an Harz zum Härter und mischen Sie ohne Wartezeit die Mischung gut durch. Besonders an der Gefäßwandung und am Boden des Behälters sammelt sich gern unvermischtes Harz. Rühren Sie dort daher besonders gründlich.
  • Um eine wirklich gründliche Durchmischung zu erzielen, geben Sie die angemischte Menge in ein weiters Gefäß und rühren Sie erneut gründlich. Bei transparenten Mischgefäßen können Sie die Mischung auf Schlieren überprüfen. Sind noch welche vorhanden, muss weiter gerührt werden.
  • Verarbeiten Sie die angemischte Menge zügig und lassen Sie diese nicht längere Zeit im Mischbehälter stehen. Das Harz reagiert hier in der hohen Schicht schneller als gegossen auf der Fläche.
  • Größere Mischmengen reagieren schneller. Ebenso verkürzen warme Temperaturen die Reaktionszeit.
  • In dicken Schichten reagiert das Material schneller und wird heißer. Im schlimmsten Fall beginnt das Material zu kochen. Es entstehen Siedeblasen, Spannungsrisse und das Material zieht sich beim Abkühlen zusammen. Dies ist unbedingt zu vermeiden.
  • Gerne können Sie auch mehrere dünne Versiegelungsschichten auftragen. Dies ist vor allem bei porösem, offenporigem Material zu empfehlen, ebenso wie an senkrechten Partien.
  • Sie können das Harz mit geeigneten Farben und Effekten gestalten. Bei flüssigen Farbstoffen empfehlen wir maximal 10% auf die Harzkomponente zuzugeben.
  • Gerne können Sie auch naturnahe Effekte mit verschiedenen Sanden und Dekormitteln erzeugen. Dies geschieht meist am besten durch Einstreuen in die noch feuchte Versiegelungsschicht. Eine weitere Schicht fixiert und schützt das Dekor.

Gefahrenhinweise
Harz
H315 Verursacht Hautreizungen
H317 Kann allergische Hautreaktionen verursachen
H319 Verursacht schwere Augenreizung
H411 Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung


Härter
H332 Gesundheitsschädlich beim Einatmen
H302+H312 Gesundheitsschädlich bei Verschlucken oder Hautkontakt
H314 Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden
H317 Kann allergische Hautreaktionen verursachen
H318+319 Verursacht schwere Augenschäden + Augenreizung
H315 Verursacht Hautreizungen
H412 Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung
H411Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung


Versandgewicht: 1,20 Kg
Artikelgewicht: 0,75 Kg
Inhalt: 0,75 kg

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.